Integraler Salon Leipzig

Der integrale Salon in Leipzig wurde von Wulf-Mirko-Weinreich im  Jahr 2003 gegründet und versteht sich als lockerer Gesprächskreis von Menschen mit Interesse an persönlichem Wachstum und tieferem Verständnis der Komplexität unseres Lebens.

 

Fast immer gibt es ein vorab bestimmtes Thema, welches wir durch die "integrale Brille" zu betrachten versuchen. Da viele der regelmäßigen Teilnehmer therapeutisch oder geisteswissenschaftlich arbeiten oder studieren, sind auch die Themen oft psychologisch-spirituell. Jedoch sind wir grundsätzlich an allen Aspekten einer integralen Lebenspraxis interessiert.

 

Unsere Zusammenkünfte sind offen auch für Erstbesucher, eine Anmeldung braucht es nicht. Einen ersten Überblick, kannst du dir mit dem Glossar: Was ist integral verschaffen. Es ist sehr hilfreich, wenn du ganz neu in der Materie bist und bei unseren Veranstaltungen möglichst viel mitnehmen möchtest.

 

Der integrale Salon findet jeden 4. Dienstag von 19 bis 22 Uhr statt.

 


Integraler Salon am 23. März 2021

Faszination Schatten

 

Horst und Kristin laden Euch am 4. Dienstag im März zur praktischen Schattenarbeit in kleinen Gruppen ein.

 

Einlass wie immer ab 19 Uhr, Meditation 19.15 bis 19.45 Uhr, 20 Beginn mit Thema, Ende ca. 22 Uhr

https://us02web.zoom.us/j/8924265065

 

Zur Vorbereitung stellen wir Euch einen Podcast des Lübecker Salons vor mit Ralf Adam. Hier gibt es einen schönen Einstieg in die integrale Schattenarbeit.


Bewussstseinszustände / Waking up

am 23. Februar 2021 online ab 19 Uhr per Zoom-Link

 

Wir beginnen um 19.15 - 19.30 Uhr mit der Meditation "Big Mind - Big Heart". Eine sehr schöne kollektive Meditation, in denen du Zustände direkt erleben kannst.

 

Ab 20 Uhr beginnen wir thematisch mit einer kurzen Einführung. Im Verlauf gibt es auch die Gelegenheit, sich in Kleingruppen über eigene Erfahrungen auszutauschen.

 

Zoom-Link


Integraler Experten-Vortrag online

mit Bettina Wichers über das Entwicklungsmodell STAGES von Terri O'Fallon im Januar 2021

 

STAGES differenziert deutlich mehr als das bekanntere Modell Spiral Dynamics, v.a. in den späten Ebenen und integriert Ebenen und Zustände wieder miteinander, die Ken Wilber so schön separiert hatte. - Bettina kennt Terri auch persönlich und forscht mit ihr zusammen.

 

Es gibt eine gekürzte Video-Aufzeichnung des Salons: